Naturprodukte

Hast du auch  Schwangerschaftsstreifen?

Ein Kind zu bekommen ist das schönste auf der Welt.

In den letzten Monaten einer Schwangerschaft  muss ein Bindegewebe sehr viel leisten. Fast 80 bis 90 Prozent der Frauen haben in den letzten Monaten mit Schwangerschaftsstreifen zu tun. Diese Gewebeveränderungen sind meistens an Hüften, Po,  Oberarmen,  Oberschenkeln, Bauch oder auch an der Brust zu sehen. Es sind kleine Risse oder auch Streifen die bläulich oder auch rötlich changieren, das sind die durchscheinenden Blutgefäße. Die Haut ist während der Schwangerschaft einer großen Elastizitätsprüfung ausgesetzt. Bei den meisten Schwangeren hält die Haut das nicht aus und es entstehen Schwangerschaftsstreifen, die auch Dehnungsstreifen genannt werden. Je elastischer eine Haut ist umso weniger treten die Schwangerschaftsstreifen auf. Schwangere Frauen die etwas älter sind haben gegenüber jüngeren Frauen einen leichten Vorteil, da das Gewebe nicht mehr so straff ist wie bei einer jüngeren schwangeren Frau und dadurch ist die Haut dehnfähiger.

Sehr wichtig ist für dich, gut vorzubeugen und die Haut elastisch zu halten. Hier gibt es eine ganze Anzahl von guten  Möglichkeiten  deine Haut elastisch zu halten wie z. B. Joggen, Schwimmen, Radfahren oder spazieren gehen. Du solltest dich aber nie überfordern und nur so viel sportliche Aktivitäten tun wie dir gut tut. Weiterhin ist generell eine gute Ernährung von großem Vorteil mit vielen Nährstoffen. Ein ganz wichtiger Faktor für dich  sind Obst und Gemüse zu essen und das in ausreichenden Mengen und über den Tag viel Wasser zu trinken. In deiner Schwangerschaft solltest du auch keine Diäten anfangen und auch nicht auf den Gedanken kommen für zwei zu essen, da das Risiko für dich noch mehr Schwangerschaftsstreifen zu bekommen sehr groß ist. Wenn du diese grobe Richtung  annimmst wirst du gut durch eine der schönsten Zeiten für dich kommen. Ich wünsche dir alles Gute dabei.

Wie kann ich Schwangerschaftsstreifen minimieren?

Was kann ich für mich tun wenn ich doch Schwangerschaftsstreifen bekommen habe?

Die Wahrheit ist leider das man die Schwangerschaftsstreifen mit sehr wenigen Möglichkeiten mäßigen kann. Du solltest auf jeden Fall deiner Haut viel Fett in Form von guten Ölen oder Körperlotionen geben, damit sie wieder etwas geschmeidiger werden kann. Mit dieser Pflege werden die Schwangerschaftsstreifen mit der Zeit blasser. Auch hier solltest du nicht vergessen viel Obst und Gemüse zu essen da auch die Haut solch gute Nährstoffe braucht wie z.B. Vitamin A, die die Schwangerschaftsstreifen weniger sichtbar werden lässt. Wenn du eine Möglichkeit erfahren möchtest wie deine Schwangerschaftsstreifen oder deine Orangenhaut an Bauch, Po, Oberarmen, Oberschenkeln  oder auch an den Hüften sichtbar verbessern werden, dann habe ich für dich die Lösung. Durch eine  Wirkstoffkombination aus der Natur ohne Hormone, Parabene und Paraffine wird dein Erscheinungsbild von deinen Schwangerschaftsstreifen oder auch Orangenhaut rasch und nachhaltig verbessert.

Hochkonzentriert sind die Wirkstoffe und somit wird die Fettverbrennung angeregt, das erkennst du auch daran, das du ca. eine Woche lang anfängliche Rötungen, Kribbeln oder ein Wärmegefühl empfindest. Jetzt wird deine Durchblutung stark angeregt und die Fettverbrennung wird beschleunigt. Die Vorwölbungen, Dellen und Schwangerschaftsstreifen werden durch Verkleinerungen der Fettdepots nachhaltig gemildert und Schwangerschaftsstreifen werden sichtbar gebessert. Dies ist eine Revolution, nach 10jähriger Forschung und dann mit Naturprodukten solche Ergebnisse zu erzielen. Ich bin sehr glücklich darüber da auch ich meine gewissen Problemzonen hatte und die ich mit Erfolg jetzt auf eine einfache Weise bekämpft habe.

foto-14-04-16-15-50-00

Hier kommst du zum Shop und der Lösung für das Problem

Wenn du dir die Creme bestellt hast und du am Morgen das erste Mal deine Problemzonen eincremen willst, mach bitte vorher ein Foto um den Erfolg zu dokumentieren. Vor dem Eincremen solltest du Hautfläche mit einem guten Tonicwater reinigen. Am Abend cremst du bitte noch einmal ein. Auch dann bitte die Haut vorher gut reinigen. Wenn du sehr neugierig bist, dann mach am anderen Tag mal ein Foto und schau was passiert ist. Nach einer Woche kannst du dann ein gutes Ergebnis feststellen. Kleiner Tipp von mir: Ich habe meine Problemzonen gemessen und mir alles notiert, um so mehr freust du dich wenn du dein Ergebnis siehst.